· 

Zitronentarte mit Hanfmehl

Zitronentarte mit Hanfmehl


Eine tolle Tarte (flacher Kuchen) die Lust auf Sommer versprüht. Erfrischend dank des frisch ausgepressten Zitronensaftes. Extra aromatisch durch den Zitronenschalenabrieb. Das Hanfmehl im Boden setzt einen würzigen Gegenpart zur Zitronencreme. Gleichzeitig wird der Boden mürbe und die Kohlenhydratmenge wird um 20% gesenkt.

 

 

Zutaten:

 

Boden:                               100g Dinkelmehl                                             50g Zucker

                                                25g Hanfmehl                                                      1 Ei
                                                25g Kakao, schwach entölt                       75g Butter

 

Zitronencreme:                4 Eier                                                                                  
200g Zucker                      
150g Sahne
 2 Zitronen (Saft +Abrieb von Schale)

 

Zusätzlich: Springform Ø 26 cm, Backpapier, trockene Bohnen/Erbsen zum blind backen

 

Zeit:

Die Tarte lässt sich gut am Vortag zubereiten und im Kühlschrank aufbewahren.

Zubereitung: 5 min Boden; 10 min Ei-Zitronencreme
Backzeit insgesamt: 15 min + 50 min, 6 h Abkühlzeit

 

Zubereitung:

Form fetten oder mit Backpapier auslegen.  

Alle Zutaten für den Boden verkneten.

Teig in die Form geben, 30 min Kalt stellen. Danach 15 min bei 160 °C blind backen.

 

Eier und Zucker lange schaumig schlagen, bis ein dicker-heller Schaum entsteht.

Zitronensaft in dünnen Strahl bei hoher Geschwindigkeit unterrühren. Schalenabrieb klein gehackt

zugeben. Sahne steif schlagen und unter die Ei-Zitronencreme heben. Am besten mit einem Spatel

per Hand, dann bleibt die Creme zart schmelzend.

 

Bei 160°C ca. 50 min backen.

 

Abkühlen lassen, mind.6 Stunden.